Becks – Pale Ale: Geschmacksprobe

Bei unserem letzten Einkauf fiel mir Becks – Pale Ale ins Auge. Eins vorweg, wie vielleicht schon hier im Blog aufgefallen ist, bin ich leidenschaftlicher Jever Trinker. Und da wird es auch kein anderes Pils schaffen mich hier umzustimmen.
Aber ich teste auch gerne andere Dinge und versuche hier auch neutrall zu bleiben.
„Pale Ale“ ist ein obergäriges Bier im englischen Stil. Die hopfenintensive Note kommt vom verwendeten Cascade-Hopfen. Der Name Pale Ale stammt von dem für dieses Bier verwendete helle Malz. 6,3 Prozent Alkoholgehalt
Fazit:
Pale Ale könnte eine echte alternative zu Guiness und Killkenny bei mir werden.

Bis denn dann, euer

Michl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.