Ersteinrichtung des Telekom Internetanschlußes

teddy-telekomWie man den Speedport am Ip basierten Anschluss am schnellsten einrichtet lest ihr in diesem Beitrag.

Nachdem man sich den Router und die Zugangsdaten zurechtgelegt hat (sollte man bereits einen Internetanschluss der Telekom haben, behalten die alten Zugangsdaten ihre Gültigkeit), kann man auch schon mit der Verkabelung loslegen.

Die Haupttelefondose verbindet man, über das mitgelieferte Signaturkabel, mit der DSL-Buchse des Routers. Das Telefon wird über den Westernstecker in eine der obere Telefon-Anschlussdosen eingesteckt. Falls gewünscht verbindet man über ein LAN-Kabel einen oder mehrere Computer mit den LAN-Buchsen (1-4) des Routers. Für die Ersteinrichtung ist eine LAN-Verbindung nicht mehr zwingend erforderlich. Sollte es aber zu Problemen kommen, ist es ratsam und hilfreich eine LAN-Verbindung herzustellen.

Jetzt kommen wir zum wichtigsten, den Router mit Daten zu versorgen. Hierzu benötigt man eine Verbindung per LAN oder WLAN.

Wie richte ich WLAN ein

An dem Computer, Tablet, Smartphone sucht man nach Drahtlosnetzwerken in Reichweite. Auf den aktuellen Routern steht auf dem Typenschild der WLAN Name(SSID). Dieser Name sollte in der Auflistung der Netzwerke in Reichweite angezeigt werden.
Nach der Auswahl des Netzwerkes wird man nach einem Passwort, Kennwort oder Schlüssel gefragt. Hier gibt man den WLAN-Schlüssel ein.

Wenn die Verbindung mit dem WLAN Netzwerk hergestellt wurde kann man auch schon weitermachen, auch wenn noch nichts eingerichtet wurde und in der Regel keine Internetverbindung besteht ruft man jetzt erstmal seinen Browser auf. Häufig gelangt man hier direkt auf die Webseite der automatischen Konfiguration von Speedport Routern, falls nicht ruft man die Seite http://telekom.de/einrichten oder http://autkonfig.telekom.de auf. Auf dieser Seite wird die Zugangsnummer und das persönliche Kennwort verlangt. Nach einem klick auf Konfiguration starten wird der Router für Internet und IP-basierte Telefonie eingerichtet. Sollte sich die automatische Konfiguration nicht abschließen, schaut man auf den Router, wenn hier nichts mehr blinkt und die Online und Telefonie Lampe leuchten ist alle in Ordnung.
Testweise kann man dann über einen neuen Tab eine Webseite aufrufen, wenn dies erfolgreich ist, kann man die Seite der automatischen Konfiguration schließen.

Das wäre es auch schon gewesen, bei einem Neuanschluss muss man nach der Konfiguration noch ein Telefonat abgehend führen. Welche Rufnummer man anruft ist hierbei nicht wichtig , jedoch sollte ein Gespräch aufgebaut werden und mindestens 30 Sekunden andauern.
Weitere Hilfe zu Produkten der Telekom findet ihr hier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.