Dateigröße bei Bildern verringern mit reduce

Auf der Suche nach einer App, die die Bildgröße reduziert und somit auch die Dateigröße, bin ich auf reduce gestoßen. So einfach wie der Name es schon vermuten lässt ist die App auch.

Einige kennen das Problem, da nimmt man unterwegs ein Bild auf , welches je nach Kameraeinstellung des iPhone schon leicht über 5 MB hat, und will dieses auf seine Homepage oder Blog hochladen. Zum einen geht dabei Datenvolumen drauf, zum anderen dauert es und bei manchen Anbietern kann es zu HTTP Fehlern beim Bilder Upload in WordPress kommen. Die meisten Apps haben nur die Funktion zuschneiden, dabei verringert sich zwar auch die Dateigröße, aber auch der Bildausschnit.

Mit reduce kann man ganz einfach ein Bild oder mehrere Bilder auswählen und angeben welche Max. Breite oder Länge oder wieviel kb das Bild im Anschluss haben soll. Dann startet man den Vorgang und nach kurzer Zeit hat man zwei Bilder ein reduziertes und das Original. Mehr ist es nicht. Jedoch vereinfacht es die tägliche Arbeit. Bisher musste man sich das Bild auf seinen Computer holen dort mit einem programm bearbeiten und es dann hochladen.

Zusätzlich kann man noch ein Wasserzeichen und einen Rahmen setzen. Mehr kann reduce nicht und mehr muss es auch nicht können.

Fazit: reduce kann das was es verspricht und nicht viel mehr, bei mir ist es im täglichen Einsatz und hat mir meine Arbeit am Blog vereinfacht da wieder eine Tätigkeit vom Computer genommen wurde.

Für Android bin ich noch am Testen.

Weiterführende Links:


image

imageimage

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.