Nischenseiten Challenge 2016 ich bin dabei

Am Montag geht es los, die Nischenseiten Challenge 2016 starte und nach Jahren des stillen Beobachtens habe ich mich diesmal angemeldet. Da es in den nächsten Wochen immer wieder um die Nischenseiten Challenge gehen wird und ich die Wochenreporte hier veröffentlichen werde, schreibe ich heute was eine Nischenseite ist und worum es bei der Nischenseiten Challenge.

Was ist eine Nischenseite

Eine Nischenseite ist eine Webseite die sich mit einem sehr eng gefassten Thema beschäftigt und sich mit wenigen Unterseiten mit dem Thema beschäftigt. Das Ziel einer Nischenseite ist es mit den bereitgestellten Informationen den Kunden zum Kaufen zu bewegen. Hierfür streut man informationen und verlinkt dann zu dem passenden Angebot,

Ich habe es die Tage einem nicht Interneterfahrenen so vorgestellt: Stelle dir eine Präsentatorin im Supermarkt vor die zum Beispiel Teeproben anbietet. Hier kannst du Fragen zu dem Produkt stellen, es probieren und anfassen. Wenn alles gut geht wandert es in den Einkaufswagen. Ähnlich ist eine Nischenseite ich präsentiere ein Produkt, gebe Informationen, so dass sich der Besucher vorstellen wie das Produkt ist. Und auch der Besucher hat die Möglichkeit es in den Einkaufswagen zu legen.
Anders wie im Supermarkt kommt der Besucher freiwillig auf die Seite und hat so schon ein gewisses Interesse an den bereitgestellten Informationen.

Wie läuft die Nischenseiten Challenge ab

In nur 13 Wochen baut man die Seite auf und aus und gibt Wochenberichte über den Stand der Dinge. In den Wochenberichten wird beschrieben was man die Woche gemacht hat, was man in der nächsten Woche macht. Zusätzlich teilt man seinen Arbeitsaufwand, die Kosten, die Anzahl der Besucher und die Einnahmen mit. Nach den 13 Wochen gibt es dann ein Fazit.

Warum mach ich mit

Wie gesagt ich beobachte die Nischenseiten Challenge seit dem Peer von Selbstständig im Netz sie veranstaltet. Und dieses Jahr traue ich mir zur zeitlich und vom Wissen her mitzumachen. Ich erhoffe mir bei der Nischenseiten Challenge durch den Kontakt zu den anderen Teilnehmern und dem Arbeiten an der Seite viel zu lernen und neue Wege zu gehen.

Das die Challenge nur 13 Wochen dauert ist natürlich eine Herausforderung, aber dieser Druck kann auch hilfreich sein.

Am Montag gibt es dann den Ausblick auf die Arbeiten in der Ersten Woche und am Wochenende einen Rückblick was ich gemacht habe und was ich dabei herausgefunden habe.

Weiterführende Links:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.