Nischenseiten Challenge die 2. Woche

In der Woche 1 bin ich von meinem Gefühl her schon recht gut gestartet. Die Nische ist gefunden und die Domain bereits registriert WordPress wurde mit allem drum und dran installiert. So startete ich entspannt in die Woche 2. Und am Mittwoch hat es bereits der erste Besucher, über Google, auf die Seite geschafft.

In der Woche 2 habe ich erstmal WordPress für meine Nischenseite angepasst. Unter den Einstellungen habe ich die Permalinks schöner gestaltet anders wie hier im Blog verzichte ich auf die Anzeige des Datums in der URL.
Bei Diskussion war ich am überlegen ob ich es generell deaktiviere, habe mich aber erstmal dazu entschieden dies für jeden Beitrag einzeln zu deaktivieren. Und später bestimmte Beiträge wieder für Kommentar freizugeben.

Installation des Themes

Ich habe es erst mit dem Theme Twenty Thirteen versucht aber irgendwie bekam ich da das Design, was ich mir vorstellte nicht hin. Das liegt wohl an mir, da Peer es ja hinbekommt. Also habe ich mich für das entschieden was ich kenne, hier im Blog verwende ich das WordPress Vantage Theme in der Premium Version, da ich die Nischenseite aber ohne Kosten aufbauen möchte, habe ich die Free Version installiert.
Das Vantage Theme kann in der Free Version schon gut angepasst werden und alle Anpassungen die ich vorgenommen habe, konnten ohne den Einsatz eines Child Theme gemacht werden.

Das Design einer Webseite sollte farblich zum Thema der Nische Passen bei einem Gartenthema fiel es selbst mir nich schwer die passenden Farben zu finden. So sieht mein Farplan aus:

GrasgrünHellgrünabgeschwächtes Grün

Für den Hintergrund habe ich mir eine Rasenfläche gesucht, ich fand einfach das passt zum Thema und stört jetzt in der 2. Fassung nicht. Beim ersten Bild war das Gras zu grob, so dass die Seite unruhig wirkte.
Für das Design des Headers konnte ich schnell mit einfachen Mittel was herzaubern. Das Logo wurde mir von einer Bekannten gezaubert.

Installation von Plugins

Da ich im Bereich Nischenseiten noch nicht aktiv war, habe ich mich an den Empfehlungen der erfahrenen Mitstreiter gehalten.

  • Auto Affiliate Links
  • Pretty Link Lite
  • Shariff for WordPress
  • TablePress
  • WP Product Review
  • Yoast Seo

Was mit der Zeit noch dazu kommt bleibt noch abzuwarten. TablePress und Yost SEO setze ich im Blog bereits ein. Auch hier verzichte ich erstmal darauf, kostenpfichtige Plugins zu holen, auch wenn diese bestimmt einfacher einzusetzen wären.

So steht das Blogdesign schon sehr gut und mit den Plugins kann ich schon einiges umsetzen. Beim erstellen der ersten Inhalte musste dann das Design nochmal bisschen nachgebessert werden, dies ging recht zügig.

Mit dem Header hatte ich noch leichte Probleme bei der Ausrichtung und musste dann doch erstmal in das Theme tiefer eigreifen, aber wenn das das einzige ist, ist es Ok.

Beiträge und vermarktete Produkte

Diese Phase war echt schwierig, da sich hier viele Arbeiten überschneiden und ich mich leicht von der eigentlichen Arbeit wegführen lasse.
Erstmal war mir wichtig das ich das Menu, die Sidebar und den Footer so weit gefüllt bekomme das es nicht leer aussieht, funktioniert und zum Design passt. Dabei sind dann auch schon die ersten Inhalte entstanden.
Bei der Recherche habe ich mir dann auch gleich die Produkte zusammen gesucht und dokumentiert die ich über das Amazon Partnerprogramm anbieten werde. Auch für weiter Seiten sind Themen zwischen gespeichert worden.

Stand der Seite

Am Ende der zweiten Woche steht die Seite vom Design, und die Top Beststeller von Amazon sind auch schon als Beiträge eingepflegt. Die Startseite und 3 weitere Themenseiten sind erstellt.

Die Seite rund um den Handrasenmäher findet ihr durch einen Klick. In den Kommentaren freue ich mich natürlich über Kritik.

 

Fazit Woche 2

So wie die Seite jetzt aussieht ist sie schon recht gut aufgebaut die ersten Inhalte sind schon da, und es sind auch schon Produkte zum Kaufen vorhanden. Sie ist lange noch nicht da, wo ich sie haben will, aber ich würd mich als Besucher schon fast wohl fühlen.

WocheZeitBesucherSeiten/Besucher
17,000
2 8,0 1 1
3

Ausblick auf die Woche 3

In Woche 3 heißt es dann weiter Inhalte zu bilden. Und dann muss ich schauen die Seite bekannter zu machen.

Ich bin auch schon am überlegen mich noch bei weiteren Partnerprogrammen zu bewerben, frage mich ob das nicht zu früh ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.