Terminplanung

Im heutigen Webmasterfriday geht es um Terminplanung, da kann ich dann auch mal meinen Teil zugeben.

Auf die analogen Terminplaner verzichte ich schon lange. Denn der ist sowieso nicht da wo er sein soll oder wo man ihn brauchen könnte. Ich habe mich für zwei Kalender im digitalen Bereich entschieden und kann so überall und jederzeit meine Termine und die meiner liebsten einsehen.

Am Anfang war iCal, da ich ja eine lange Zeit nur auf Apple Produkte gesetzt habe ist und war iCal das Maß der Dinge. Hier war aber die iCloud das Problem, denn von überall darauf zuzugreifen ist ohne iPhone schwer möglich. So habe ich dann irgendwann Google calendar dazu genommen. Die Synchronisation mit iCal ist kein Problem und so hat man über iOS, Android und Windows Zugriff auf den Kalender.

Mit den richtig konfigurierten Freigaben kann man auch seine Familienmitglieder auf dem laufenden halten. Diese Kombination ist für mich aktuell unschlagbar.

Bis denn dann, euer
Michl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.