Internet wo immer du willst und so lange du willst

Jeder Smartphone Nutzer kennt es da ruft man zum Ende des Monats Facebook auf und die Bilder laden einfach nicht oder es dauert ewig ein Bild zu Posten. Man stellt sich in dem Moment eine Welt des mobilen Internets ohne ein Begrenzung des Datenvolumens, aber dann stellt man fest es ist ein Traum, der so schnell nicht erschwinglich möglich sein wird. Der Tarif mit dem größten Datenvolumen bei der Telekom kostest zum Beispiel 149,95 €, es sind 20 GB Datenvolumen und die Hotspot Flat enthalten und noch vieles mehr. Aber wer ist schon bereit diesen Preis monatlich zu zahlen. Da die Sache mit dem unerschöpflichen Datenvolumen ein Traum bleibt muss man halt sehen, dass man mit dem auskommt was man hat.

Wie kann ich meinen Datenverbrauch reduzieren

  • Sind alle Apps notwendig
  • Mobile Datennutzung für Apps einschränken
  • Mobile Datennutzung für Updates einschränlen
  • Regelmäßig Neustarten
  • Hintergrundanwendungen deaktivieren
  • Push Benachrichtigungen einschränken
  • Automatische synchronisation deaktivieren

Als erstes sollte man sich Gedanken machen ob man wirklich alle Apps benötigt die auf dem Smartphone installiert sind, oder ob man hier auch mit alternativen auskommt. Wie zum Beispiel direkt die Homepage aufzurufen. Dann sollte man die mobile Datennutzung konfigurieren, muss hier wirklich jede App den Zugriff auf das mobile Internet haben? Es gibt Apps die arbeiten auch ohne Internet, einzig der Werbebanner nutzt die Internetverbindung. Hier zum Beispiel das Spiel 2048.
Ein Klassiker ist die Wetter App die bei den meisten Smartphones im Startbildschirm hinterlegt ist. Bei fast jedem Aufruf des Startbildschirms aktualisiert die App ihre Daten übers Internet. Wie das Wetter gerade ist erlebe ich ja. Mich interessiert mehr wie sich das Wetter entwickelt. Mein Liebling hier ist Wetter.info, wegen den Funktionen. Für ein einfach wie ist das Wetter gleich oder später nutze ich aber Google Now. Und auch andere Apps starten mit dem Smartphone start einfach mit und nutzen dann regelmäßig das Internet.
Auch wenn es heutzutage eher vorkommt das ein Smartphone wegen einem leeren Akku neugestartet wird, gibt es doch noch Menschen die es schaffen ihr Smartphone mehrere Tage im Betrieb zu halten. Im Hintergrund sind dann alle Apps aktiv die man seit dem letzten Neustart verwendet hat.
Push Benachrichtigungen sind toll. Schnell informiert wer bei Facebook, Twitter und co was gemacht hat. Oder aber auch zum Beispiel die Kaufda App die einem sagt das Mediamarkt neue Knaller Angebote hat. Brauchst du das wirklich oder könntest du das auch wenn du es wirklich wissen willst anschauen?
App und Softwareupdates sind auch Prima was hohen Datenverbrauch betrifft. Müssen die wirklich immer und überall laufen oder würde es auch reichen wenn sie im WLAN aktualisieren.
Und dann gibt es da noch die Synchronisationen von E-Mail und Cloud Diensten. Ok wenn man gerade bei ebay eine Auktion laufen hat ist es sinnvoll. Aber man könnte ja eigentlich selber schauen.

WLAN unterwegs um Datenvolumen zu schonen

Eine Möglichkeit ist sich über WLAN einzuloggen um sein Datenvolumen zu schonen, dies kennt man ja wenn man bei Freunden sich ins WLAN einloggt. Eine andere Möglichkeit ist sich ein WLAN Flat für Unterwegs zu besorgen.

Hier gibt es zum Beispiel die Telekom und Kabel Deutschland. Beide haben ein sehr gut ausgebautes WLAN Hotspot Netz plus ein Netz von privaten Kunden bereitgestellt. Die Telekom arbeitet zusätzlich noch mit FON zusammen, der Anbieter stellt gerade im Ausland viele WLAN Hotspots zur Verfügung.

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland nennt 750.000 WLAN Hotspots sein eigen. Wieviele davon jetzt von Privathaushalten zur Verfügung gestellt werden.
Die WLAN Hotspot Flat berechtigt einen mit bis zu 3 Logins online zu gehen. Die WLAN Hotspots stehen aber nur in 13 Bundesländern zur Verfügung.
Kosten WLAN-Hotspot Flat

  • in Verbindung mit einem Internet-, Telefon- oder TV-Vertrag von Kabel Deutschland: 9,99 €
  • WLAN-Hotspot Flat in Verbindung mit einem Internet- und Telefonvertrag von Kabel Deutschland und einem Kabelrouter mit WLAN-Option: 4,99 €

Telekom

Die Telekom bietet ein WLAN Hotspot Netz in allen Bundesländer, mit WLAN TO GO und Telekom HotSpots an. Und über die Hot Spot Pässe können auch nicht Kunden einen Pass buchen.

Die schnellen Internetzugriffe per WLAN stehen Ihnen beispielsweise in Flughäfen, Hotels, Messen, Konferenzzentren sowie flächenddeckend an fast allen Rastststätten der Autobahn Tank & Rast Holding GmbH oder McDonald’s Restaurants, Cafes und Bars zur Verfügung. Neuerdings können Sie bei Sixt sogar Mietfahrzeuge der Marke BMW mit integrierten Hotspots buchen. Quelle: Telekom

Hotspot Tarife der Telekom

Hot Spot Basic 
Kein monatlicher Grundpreis Minutengenaue Abrechnung mit 9 Cent pro Minute

Hot Spot Pass 

  • HotSpot Pass 1 Tag für 4,95 Euro
  • HotSpot Pass 1 Woche für 19,95 Euro
  • HotSpot Pass 1 Monat für 29,95 Euro

Hot Spot Flat

Zu Magenta zu Hause und Magenta Mobil kann die Hot Spot Flat für 4,95 € dazugebucht werden. Bei der Aktivierung eines Fon Hotspots mit dem Speedport w 724v und Speedport Neo ist diese kostenfrei.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.