Feedback an die Telekom

Am Freitag hatte ich ja schon bei Facebook gespostet, dass ich einen erlebnisreichen Kontakt zur Telekom hatte. Neben der Zufriedenheitsbefragung bei der Telekom gibt es auch eine Adresse an die man Feedback senden kann. Diese habe ich dann auch gleich genutzt.

Moin Telekom,
da ich am Freitag mal wieder mit Ihrer Hotline zu tun hatte, will ich jetzt schon mal ein kurzes Feedback geben. Der Fall ist noch nicht ganz abgeschlossen, aber ihr seid am Ball.
Als erstes traf ich auf Herr Berater1 aus Dortmund. Fachlich, sachlich und kommunikativ war dies der schlechteste Kontakt an diesem Abend und seit langem. Es begann alles damit das trotz guter Vorarbeit meinerseits Herr Berater1 kaum bemühen zeigte sich dem Problem anzunehmen.
  • Verbindungsabbrüche WLAN mit mehreren Geräten.
  • Pixelbildung Entertain
  • Geschwindigkeitsverluste per LAN und WLAN
  • Abbrüche bei Aufnahmen
Im Vorfeld hatte ich bereits einen Speedtest über die T-online Seite über 2 Meter LAN und das LAN vom Media Receiver vorgenommen. Hierbei erreichte ich kaum Geschwindigkeiten über 30 mbit/s im schlimmsten Fall um die 20.
Als erstes wurde ich gefragt ob ich jemanden habe der mir am PC weiterhelfen kann. Verkaufen ist ja nicht verkehrt Falls es da um eure Computer Hilfe ging. Aber dann sollte das Problem schon mal angefasst worden sein.
Der erste Tipp war ein kürzeres LAN Kabel zu testen. Warum ein 2 Meter LAN Kabel nicht kurz genug ist, ich weiß es nicht. Dann Warteschleife weil er was nachfragen wollte.
Meine Frage nach einem neuen DSL Kabel zum testen wurde von ihm sofort verneint. Stattdessen wurde mir nach erneuter Warteschleife ein kostenpflichtiger Techniker angeboten. Da gab ich mit der Frage dann auf und hab mir gedacht, da hoffe ich das der nächste Berater mir besser weiterhilft. Aber dann hatte ich noch eine Frage zum Telekom Puls. Und jetzt schlug er dem Fass den Boden aus. Es kam doch tatsächlich die Frage ob ich einen Pulsmesser von der Telekom habe. Sorry aber Topaktuelle Produkte sollten den Mitarbeitern dich schon bekannt sein. Erneut Warteschleife. Und dann ja da muss ich sie dann mal weitergeben.
Herr Berater1 war weder Höflich noch unhöflich, dennoch hatte ich in dem Gespräch nie das Gefühl das er sich meiner Problem annimmt. Viel schlimmer noch ich hatte immer das Gefühl das er mich mit kosten und Mehrarbeit für mich loswerden wollte.
Wie ich dann beim nächsten Berater erfahren durfte wurde ich ohne Informationen weitergestellt. Der Berater kannte das Puls und ihm war auch schon das Akku-Problem bekannt. Nach kurzer Analyse und Informationen suchen hat er das ganze an eine Fachabteilung weitergeleitet.
Dieses Gespräch war schon super und ich denke das Problem wurde erfasst und wird auch zufriedenstellend abgeschlossen. Wird sich die Tage zeigen.
Wie versprochen rief ich noch mal wegen dem Problem oben an. Der Mitarbeit war erst mal anhand fehlender Informationen vom Herrn Berater1 auf meine Hilfe angewiesen und ich durfte es noch mal erzählen. Das kenne ich auch anders. Aber dann ging es richtig gut los und der Berater konnte mir auch gut erklären warum ein DSL Kabel nicht die Lösung sein könnte. Dies konnte ich gut nachvollziehen und auch seine darauffolgende Erklärungen und Lösungsansätze waren für mich so wie ich es erwarte.
Auch wenn es noch nicht abgeschlossen ist denke ich das wir jetzt auf dem richtigen Weg sind.
Fazit: Ein dickes Lob an den letzten Berater an der 08003301000 ich glaub aus Frankfurt. Und ein fettes Minus für Herr Berater1. Kein Lösungsansatz zu erkennen, häufiges Nachfragen wegen unsicherheit, gefragt wurde zwar aber die Anworten wurden nicht weiter verfolgt. Hätte ich noch meinen Sinus Router könnte ich ja verstehen wenn ein Berater den nicht kennt aber doch nicht beim Puls.
MfG
Michl

Mal sehen ob ich darauf was höre und wie es weitergeht.

Bis denn dann, euer

Michl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.