Wie bekomme ich die Scheiben im Auto von innen trocken

Jeder kennt es, im Herbst Winter werden die Scheiben im Auto auch von innen feucht. Lösungen gibt es viele, nur richtig helfen wenige.

Nachdem wir der fauchtigkeit wie häufig empfohlen erstmal mit Zeitungspapier zu Laibe gerückt sind konnten wir schnell feststellen, dass das nichts bringt. Außer feuchte klebrige Zeitungen die den Fußraum versperren. Dann gab es noch den Tipp Katzenstreu in einer Kiste im Auto zu platzieren. Vom Platzverbrauch mal abgesehen ist es unschön wenn die Kiste umkippt. Aber es war schonmal besser wie die erste Lösung.

Jetzt verwenden wir 2 Entfeuchtungskissen, und konnten dort schon im letzten Jahr erfolgreich die Scheiben mit trocken halten. Rein theoretisch soll eins helfen aber ich geh da lieber auf Nummer sicher.
Das Kissen wird einfach auf der Amaturenablage gelegt und erfüllt dort seinen Dienst. Wenn das Kissen an Gewicht zugelegt hat kann man es auf der heimischen Heizung wieder entfeuchten. Laut Hersteller kann man dies bis zu dreimal machen. Nach zweimal entfeuchten kommt das Kissen auf die Heckablage und vorne kommt ein neues hin.

So brauchen wir uns jetzt keine Sorgen mehr machen, dass die Scheiben von innen feucht sind. Und das nervige warten das sie entfeuchtet sind hat ein Ende.

Bis denn dann, euer

Michl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.