Produkttest: FootActive Sensi – Schmerzlinderung auch bei Fibromyalgie

Vor langer Zeit habe ich die Möglichkeit gehabt FootActive Sohlen zu testen. Ich war sehr zufrieden und meinen Füßen geht es richtig gut und selbst die Schmerzen in den Sehnen und im Knie sind dadurch so gut wie weg. Sehr gut merke ich es wenn ich Schuh bedingt die Sohlen mal eine Woche nicht trage.

Da meine Frau über den Winter immer wieder über Schmerzen in der Ferse und im Gelenk klagte wegen ihrer Fibromyalgie, habe ich bei FootActive geschaut ob es da nicht spezielle Sohlen gibt. Da Sortiment scheint gewachsen zu sein und meine Wahl fiel auf FootActive Sensi die für empfindliche Füße, Diabetes, Arthritis, Fersensporn und Fußprobleme geeignet sind. Fibromyalgie ist ein Weichteilrheuma und daher von den Symptomen in vielen Bereichen ähnlich wie Arthritis, Arthrose oder Rheuma.

Versand und Verpackung.

Schmerzen Ferse Fibromyalgie FootactiveBei Amazon bietet FootActive schnellen Versand an so waren die Sohlen auch innerhalb von 24 Stunden dank Amazon Prime da. Das Paket hat so einiges auf seiner schnellen Reise mitgemacht, da die Schutzverpackung gut war ist den Sohlen nix passiert. Die ansprechende Werbeverpackung sieht gut aus, ist aber nichts für meine groben Finger. Mit den Sohlen erhält man Informationen zum Produkt und einen Flyer zu weiteren Sohlen. Das finde ich sehr hilfreich, da man innerhalb der Familie unterschiedliche Ansprüche und Problematiken hat und sich so für die ganze Familie informieren kann.

Verarbeitung

Die Sohlen sind sauber verarbeitet, bei der FootActive Sensi sind mehr Einzelkomponenten im Einsatz wie bei den FootActive Comfort die ich verwende. Es sind keine Überstände oder Klebeüberschüsse zu entdecken. Bezug, Gedächtnisschaum und Gummi sind makellos verarbeitet.

Einsatz

Die Sohlen sind für mehrere Größen ausgelegt und können passend zugeschnitten werden. Das finde ich praktisch da man noch speziell auf die Form des Schuhs eingehen kann. Die Sohlen können einfach eingelegt werden, und sind so stabil das sie sich nicht verbiegen, wie man es von billigen Thermosohlen kennt. Hier sitzt man teilweise doch schon länger bei die Sohlen einzulegen. Bei FootActive ist es einfach schieben und runterdrücken, passt.
Wie bei neuen Schuhen muss man die Sohlen auch erst einlaufen und sich an sein Wachstum gewöhnen. Auch wenn es nur ein Zentimeter ist merkt man es. Nach einer Woche haben sich die Sohle an den Fuß gewöhnt. Dann ist der Gedächtnisschaum so weit eingelaufen.
In Schuhen mit fest verbundenen ergonomischen Fußbett ist es nicht möglich die Sohlen zu verwenden.

Schmerzen Ferse Fibromyalgie FootactiveFazit: Wie ich selbst feststellen konnte kann es schon eine Weile dauern bis man den vollen Wirkumfang feststellt, dennoch merkt man schon nach dem Ersten tragen das sich was tut. Bisher war es so, das nach einer längeren Shopping Tour meiner Frau die Füße und dort vor allem Gelenk und Ferse weh taten. Nach dem ersten Einsatz konnte sie schon feststellen, dass die Schmerzen nicht schlimmer geworden sind, und das obwohl wir ca 5 Km gelaufen sind. Nach einer Woche konnte sie sogar behaupten, das es zu einer Schmerzlinderung gekommen ist. Und wenn man Rheuma oder Fibromyalgie hat, kennt man die brennenden Füße, weg ist es nicht aber es wird durch die Entlastung der Füße sehr stark gelindert.
Anfangs merkt man, vor allem nach dem Ausziehen, wie die Sohlen den Fuß in die richtige Position drücken. Man hat das Gefühl das man nach innen kippt. Dies verläuft sich aber mit der Zeit.
Ich denke wenn es so weiter geht wird es nicht der letzte Sohlenkauf gewesen sein.

Schmerzen Ferse Fibromyalgie Footactive

Bis denn dann, euer

Michl

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.