Neuerungen Magenta Mobil

Heute gibt es Neuerungen bei MagentaMobil, MagentaMobil Start und FamilyCard Start.

Nachdem die MagentaMobil Tarife bereits am 1. April kostenlos aufgewertet wurden und mit mehr Datenvolumen versorgt wurden, gibt es jetzt nochmal ein kostenpflichtiges Upgrade.

Eins Vorweg niemand muss wechseln aber jeder kann.

Heute gibt es dann die MagentaMobil Tarife der 2. Generation. In den neuen Tarifen ist dann zusätzlich die Hotspot Flat und All Inclusive enthalten. Diese Optionen kosten einzeln je 5 € und sorgen für eine weitere Preissicherheit.


Zur Tarifübersicht MagentaMobil(*)

All Inclusive

Mit All Inclusive kann man jetzt bereits für 5 €/Monat bei 12 Monaten Laufzeit oder 19,95 € einmalig für einen Monat, sein Handy im EU Ausland so nutzen als wäre man in Deutschland. Bedeutet Telefonate und SMS im Aufenhaltsland sind zu Handy und Festnetz kostenlos. Und auch Gespräche nach Deutschland sind genauso kostenlos. Zusätzlich kann man ohne Mehrkosten Gespräche im Aufenhaltsland annehmen. Das Datenvolumen wird einfach mitgenommen und sollte man mal alles aufgebraucht hat kann man dieses mit SpeedOn Pässen wieder für mehr Speed sorgen.
Bei dem All Inclusive welches seit heute in den Tarifen enthalten ist kann man  zusätzlich vom Aufenthaltsland in ander EU Länder kostenfrei telefonieren und SMS senden.

HotSpot Flat

Mit der HotSpot Flat kann man auf die HotSpots der deutschen Telekom zugreifen. Dies schont das Datenvolumen. Im Beitrag „Internet wo immer du willst und so lange du willst“ bin ich unter anderem auf das Thema HotSpots eingegangen.

MagentaMobil Start und FamilyCard Start

Die beiden Prepaid Karten erhalten ab heute ein Upgrade bei der Datengeschwindigkeit von 16 mbit/s auf 50 mbit/s. Dies wieder ohne Mehrkosten. Mehr zum Thema Prepaid findet ihr im Beitrag „MagentaMobil Start und Family Card Start

Zur MagentaMobil Start Tarifübersicht(*)

Xtra kommt jetzt auf 42,2Mbit/s.

R Smart Home 728x90

Lohnen sich die neuen MagentaMobil Tarife

Ich für meinen Teil kann ja sagen. Jeder der ab und an oder 2-3 mal Jahr im EU Ausland ist und sich häufiger in der Nähe von Hotspots der Telekom befindet kann so mit 5 €/Monat mehr aus seinem Tarif rausholen. Zum einen kann man seine Kosten stabil halten und sein Handy im EU Ausland sein Handy so nutzen wie in Deutschlan. Zum anderen kann man mehr mit seinem Datenvolumen machen wenn man sich regelmäßig auf Hotspots einloggt.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.